Nuss-Brei (kalt)

Zurück zu Frühstück

3 EL Cashewkerne, 3 EL Walnüsse (bzw. 2x Nüsse nach Wahl)
8 EL Mandelmilch
4-5 Datteln, 15 min in der Mandelmilch einlegen
1 TL Rosinen, ebenfalls in der Mandelmilch einlegen
1 EL Mohn
Zum verdicken, falls der Brei zu flüssig wird: Kokosmehl
Nach Belieben: Zimt, Zitronenmelisse, Minze
1 Obst, in Würfel geschnitten

Ergibt eine Portion.

In der Küchenmaschine nach Wahl die Nüsse zu Mehl mahlen. Danach die Datteln und die Rosinen dazugeben und ebenfalls zerkleinern. Mit der Mandelmilch, dem Mohn, den Gewürzen/Kräutern im Mixer zu einem Brei vermengen. Am besten schmeckt es, wenn die Trockenfrüchte nicht mehr stückig sind.

Am Ende die Obststücke unterheben.

Im besten Fall hat man einen Mixer, der auch Nussmehl mahlen kann, ansonsten braucht man eben zwei Geräte. Der „Zauberstab“ tut es als Mixerersatz auch, kann aber keine Nüsse mahlen.