Quiche Grundrezept

Zurück zu Quiche/Pizza

Teig:
200 g Buchweizenmehl
90 g Butterschmalz (mit Kokosöl bröckelt der Teig sehr…)
4 EL Wasser (Bei Bedarf mehr)
1 – 2 EL Zitronensaft

Füllung:
7 mittelgroße Zwiebeln
25 g Butterschmalz oder Kokosöl
3 Eier
125 ml Kokosmilch (wird fester wie Mandelmilch)
1 TL Salz
Pfeffer, Gewürze

Eine Quicheform mit Durchmesser 23 cm.

Backzeit, Teig: 20 Minuten, Backzeit, Quiche: 35 Minuten auf 180 °C.

Als erstes für die Füllung die Zwiebeln weich und goldgelb in einer Pfanne dünsten. Abkühlen lassen.

Für den Boden Mehl, Butterschmalz und Süsskartoffel zusammen mit der Mandelmilch und dem Zitronensaft zu einem Teig verkneten. Bei zu trockenem Teig Mandelmilch oder Wasser dazu geben. Die Quicheform einfetten und den Teig portionsweise in der Quiche andrücken, so dass am Ende der ganze Boden und der Rand bedeckt ist. Evtl. kann man den Teig auch zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen, die Drückmethode empfinde ich allerdings als nervensparender. Den Teig an mehreren Stellen in der Quichform mit der Gabel einstechen und goldgelb backen.

Für die Füllung Eier und Mandelmilch zusammen mit den Gewürzen verquirrlen.
Den vorgebackenen Boden mit den Zwiebeln belegen und die Eimischung darüber verteilen. Goldgelb backen.